Sehenswürdigkeiten Prags

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Prags in der Nähe des Hotels ANNA:

Der Wenzelsplatz

Der Wenzelsplatz (1,3 km) ist einer der wichtigsten Plätze der Hauptstadt und dem Schutzpatron des Landes, dem Heiligen Wenzel gewidmet. Seine Reiterstatue steht am Kopfende des Platzes vor dem Nationalmuseum. Hier wurde im Jahr 1918 die tschechoslowakische Republik ausgerufen, und hier fanden auch alle bedeutenden Manifestationen in der bewegten Geschichte des Landes bis zur Samtenen Revolution 1989 statt. Die historischen Gebäude und Passagen entlang des Platzes beherbergen luxuriöse Hotels, Restaurants, Bars und Kinos sowie alle Arten von Einkaufsgeschäften.

Die Staatsoper

Die Staatsoper (1,3 km) - befindet sich am oberen Wenzelsplatz neben dem Nationalmuseum. Dieses stattliche Neorenaissance-Gebäude beherbergt in seinen reich dekorierten Interieurs eines der berühmtesten Opern-Ensembles in Europa.

Das Nationalmuseum

Das Nationalmuseum (1,3 km) – in seinem imposanten Neorenaissance-Gebäude dominiert den Wenzelsplatz und ist eines der bedeutendsten Museen in Prag. Neben den wertvollen Sammlungen beherbergt das Museum wechselnde Ausstellungen zur Natur und Geschichte des Landes, und in der Eingangshalle befindet sich das Pantheon der tschechischen Geistesgrößen.

Vysehrad

Vysehrad (2,4 km) – dieses charmante Stadtviertel befindet sich am südlichen Rand des historischen Stadtkerns. Die Anfänge der Befestigungsanlagen hoch über der Moldau reichen zurück bis ins 10. Jahrhundert, als sich an dieser Stelle – vor der Errichtung der Prager Burg – der Sitz der böhmischen Könige befand. Aus dieser Zeit stammt einer der ältesten Kirchenbauten Prags, die Rotundes Heiligen Martin aus dem 11. Jahrhundert. Sehenswert sind auch die Kathedrale St. Peter und Paul sowie der angeschlossene Ehrenfriedhof, auf dem so berühmte Tschechen wie Antonin Dvorak, Bedrich Smetana, Alfons Mucha und Josef Myslbek (der Schöpfer der Reiterstatue auf dem Wenzelsplatz) bestattet sind.